Allgemeines

Was ist das Lernlabor Technikland?

Das Lernlabor Technikland - staunen @ lernen® ist eine Sonderausstellung im Museum Industriekultur in Nürnberg und bietet über 40 Experimentierstationen. Kindern und Jugendlichen werden durch selbständiges und erfahrungsorientiertes Experimentieren naturwissenschaftliche Phänomene und technische Umsetzungen spielerisch vermittelt und intuitiv begreifbar gemacht. Historische Zusammenhänge und Bezüge zu technischen Abläufen im Alltag werden aufgezeigt.

Die Mitmachausstellung richtet sich vorrangig an Schüler:innen der 5. bis 8. Jahrgangsstufe aller Schularten. Diese gehen an den Vormittagen im Klassenverbund auf Entdeckungsreise im Lernlabor Technikland. Unsere Lehrerhandreichung zur Ausstellung erleichtert die Planung und Organisation des Schulbesuchs, gibt einen kompakten Überblick über die Vielfalt der Experimente und unterstützt die Lehrkräfte bei der Vor- und Nachbereitung.

Für Familien mit Kindern (ab 9 Jahren) und Einzelbesucher besteht samstags, sonntags, an Feiertagen und in den Ferien die Möglichkeit einer Experimentiertour.

Betreut werden die Besucher durch geschulte Studierende der Hochschulen in der Region. Diese sind jeweils zu den Öffnungszeiten des Lernlabors anwesend und stehen für Fragen zur Verfügung. Es finden keine Führungen im üblichen Sinn statt. Die Aufsichtspflicht obliegt den Lehrern (bei Schulklassen) bzw. d. Erziehungsberechtigten.

Themenbereiche 2022:
Kraft und Konstruktion │ Energie │ Licht und Farben │ Computer, Robotik und Navigation │ Wasserstoff-Brennstoffzelle │ Chemie

Ort
Museum Industriekultur - - - > (Besucherinformationen)
Äußere Sulzbacher Straße 62
90491 Nürnberg

Die Hausordnung und die Hygienevorschriften des Museums ist zu beachten! (z.B. keine Rücksäcke mit in die Ausstellung nehmen, Abstandsregelungen)

***** Die aktuellen Richtlinien bzgl. Corona finden Sie auf der Homepage des Museums Industriekultur hier *****